5. März 2010

EUROPAWEIT KURDENVEFOLGUNG/ RAZZIEN IN BRÜSSEL

Razzien gegen kurdischen TV-Sender ROJ-TV in Belgien
Kurden rufen zu weltweiten Protestaktionen auf

Im Bild: ROJ TV Gebäude unter Polizei Kontrolle

Die belgische Polizei hat am Donnerstag zu einem großen Schlag gegen die kurdische Befreiungsbewegung ausgeholt. Etwa 300 zum Teil mit Sturmmasken vermummte Beamte stürmten in Denderleeuw die Räumen derRoj TV.

Die belgische Polizei hat am frühen Donnerstagmorgen eine umfangreiche Razzia gegen Kurden durchgeführt. Unter anderem durchsuchte sie die Studios des kurdischen TV-Senders Roj TV in Denderleeuw in der Provinz Ostflandern.
Die Razzien fanden in Denderleeuw, in Brüssel und in den wallonischen Städten Verviers, Namür und Charleroi statt.
Der kurdische Sattelitensender sendet viele seiner Programme von Denderleeuw aus, unterhält aber auch Studios in anderen europäischen Ländern, zum Beispiel in Dänemark.